Bullshit

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,77 von 5, 13 Votes
 Kartenspiel in Bullshit

Was man benötigt: Kartenspiel mit 52 Karten

Anzahl der Spieler: 3 bis 6

Und so geht das Ganze:

  • Man baut aus den verdeckten Karten ein Dreieck, mit ca. 6 Stufen:Stufe 1: eine Karte
    Stufe 2: zwei Karten
    Stufe 3: drei Karten
    Stufe 4: vier Karten
    Stufe 5: fünf Karten
    Stufe 6: sechs Karten
  • Je mehr Stufen die Pyramide hat, desto süffiger wird das Spiel. Jeder Spieler bekommt 4 Karten (man kann es mit bis zu 6 Karten spielen, dann wird es aber hart)
  • Ein beliebiger Spieler dreht die erste Karte am Fuß der Pyramide um. Besitzt jemand diese Karte (z.B. ein As; Farbe ist egal), kann er einen Mitspieler einen Schluck trinken lassen, besitzt er gleich zwei (zwei Asse), kann er zwei Mitspieler jeweils 1 Schluck trinken lassen oder einen Mitspieler zwei Schluck trinken, usw.
  • Besitzt ein anderer Spieler auch diese Karte (As), so kann er genauso austeilen, wie der erste Spieler, aber erst, wenn die Prozedur vom ersten (alle haben entsprechend getrunken) abgeschlossen ist.
  • Auf die Reihenfolge kommt es nicht an. Hat niemand diese Karte (Ass), oder niemand will es zugeben (dazu später), dreht man die nächste Karte um. Ist die erste Reihe vollständig aufgedeckt, so geht man zur zweiten Reihe über.
  • In der zweiten Reihe geht es dann um 2 Schluck, in der dritten um 3 usw.
  • Man kann bluffen!
    Ist eine Karte gerade aufgedeckt und man hat sie nicht, kann man trotzdem einen (oder gleich mehrere) trinken lassen. Glaubt er es nicht, sagt er „Bullshit„. Nun ist man aufgefordert, die Karte vorzuzeigen. Hat man sie doch, muss der Gegenspieler das Doppelte der Reihenanzahl (Zahlen in Klammern) trinken, hat man sie nicht, muss man selber das Doppelte trinken.
  • Glaubt er es aber, trinkt er eigentlich ohne Grund 😉
  • Ist eine Karte gerade aufgedeckt und man hat sie, muss man nicht trinken lassen. Es gibt nichts Schöneres, als bei der Spitze der Pyramide einen trinken zu lassen. Er sagt natürlich „Bullshit„, weil die Karte ja schon mal vorkam und damals hat man keinen trinken lassen. Dann muss er die doppelte Anzahl trinken.

Beispiel: Aufgedeckt ist ein As in 4. Reihe. Man hat selber eins, befiehlt aber zwei Mitspielern zu trinken. Der eine trinkt, der andere sagt „Bullshit„. Da zeigt man dem Ungläubigen sein Ass und er muss 8 Schluck trinken. Sagen jedoch beide „Bullshit„, zeigt man einem sein Ass (er trinkt 8), für den anderen hat man aber keins mehr (man muss selber 8 trinken). Hat man selber ein Ass und befiehlt einem Mitspieler zwei mal (in der 4. Reihe also 8 Schlücke) zu trinken und er sagt „Bullshit„, kann man ihm keine zwei Asse vorzeigen, d.h. man trinkt selber 16 Schlücke, er nichts.

Wie fandet ihr das Spiel?